• Wo lebte Astrid Lindgren?

    2. April 2009 Abgelegt unter Reiseführer | Ein Kommentar

    Wenn Sie nach Stockholm fahren und Astrid Lindgren Fan sind, sollten Sie die verschiedenen Stationen im Leben der berühmten Schwedin besichtigen. Die weltbekannte Kinderbuchautorin wurde am 14.11.1907 in Näs, bei Vimmerby geboren. Im Alter von 20 Jahren zog sie nach Stockholm in die Kaptensgata. Mit 23 heiratete Sie Sture Lindgren, mit dem Sie in die Vulcanusgata (Vasaviertel in Stockholm) zog. Sie hatte zwei Kinder: Lars und Karin. 1944 zog die Familie in die Dalagatan 46 (auch Vasaviertel), wo Astrid Lindgren bis zu ihrem Tod am 28. Januar 2002 wohnte. Ihr 90. Geburtstag wurde in Schweden wie ein Nationalfeiertag gefeiert. Die Beerdigung im März 2002 glich einem Staatsbegräbnis: Neben Regierungsmitgliedern nahm auch das schwedische Königspaar an der Trauerfeier in Stockholm teil.

    Für Fans:

    1. Stockholm Dalagatan 46 Wohnort Astrid Lindgrens von 1944-2002
    2. Stockholm Vulcanusgatan 12 Hier wohnt Karlsson vom Dach
    3. Stockholm Upplandsgatan 13 Hier wohnt Bo Vilhelm Olsson (Mio)
    4. Furusund Stockholmer Schäre Hier hat Astrid Lindgren ihr Sommerhaus
    5. Stockholm Vasapark Hier wohnen Peter und Petra
    6. Vimmerby Prästgårdsgatan 35 Hier ist das Geburtshaus Astrid Lindgrens
    7. Sevedstorp bei Vimmerby Drehort Büllerbü
    8. Vimmerby Astrid Lindgrens Värld Freizeitpark
    9. Gibberyd bei Mariannelund Drehort “Michel aus Lönneberga”

    Comments are closed.